vergrößernverkleinern
Dennis Seidenberg
Dennis Seidenberg kassiert mit den Boston Bruins die nächste Pleite © Getty Images

Der Nationalspieler kassiert mit Boston gegen Washington die zweite Niederlage in Folge. Das Team aus der Hauptstadt untermauert damit erneut seine Topform.

Nationalspieler Dennis Seidenberg hat mit den Boston Bruins die zweite Niederlage in Folge kassiert. 

Gegen die Washington Capitals, die ohne den deutschen Goalie Philipp Grubauer antraten, verloren die Bruins mit 2:3.

Verteidiger Seidenberg bekam dabei 20:13 Minuten Eiszeit.

Während Boston nur Vierter der Atlantic Division ist, bleiben die Capitals weiter das stärkste Team der NHL mit nun 29 Siegen aus 39 Partien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel