vergrößernverkleinern
Edmonton Oilers v Arizona Coyotes
John Scott spielt seit 2008 in der NHL © Getty Images

Die Arizona Coyotes haben keinen Platz mehr im Kader und sortieren kurzerhand All-Star-Kapitän John Scott aus. Dessen Wahl war ohnehin ein Kuriosum.

Dass die Arizona Coyotes ihren Verteidiger John Scott zu einem ihrer Farmteams, den Springfield Falcons, abgeschoben haben, wäre an sich wenig berichtenswert. Doch der Mann, der für Neuzugang Kevin Connauton seinen Platz im Kader räumen musste, ist nicht irgendjemand, sondern einer der Kapitäne der Ende Januar anstehenden All-Star Games.

Von den Fans wurde der Enforcer (nur fünf Tore, aber 542 Strafminuten in 285 NHL-Spielen) neben den Superstars Alexander Ovechkin, Jaromir Jagr und Patrick Kane zum Kapitän gewählt, nachdem sich eine Internet-Initiative für den 33-Jährigen verselbstständigte.

Mit seinen über 120 Kilogramm ist Scott bei den Coyotes vor allem fürs Grobe zuständig. In dieser Saison kam er in nur elf Spielen zum Einsatz, erzielte dabei ein Tor und kam auf 25 Strafminuten.

Die Coyotes versicherten, Stone in den nächsten Tagen wieder ins NHL-Team zurückzuholen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel