vergrößernverkleinern
Tom Kühnhackl musste mit den Pittsburgh Penguins den Serienausgleich hinnehmen
Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins auf Halbfinal-Kurs © Getty Images

Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins nehmen Kurs aufs Finale. Ein überzeugender Sieg bei den Tampa Bay Lightning sorgt für die Führung, Torhüter Murray ist begeistert.

Tom Kühnhackl ist mit den Pittsburgh Penguins im Playoff-Halbfinale der NHL erstmals in Führung gegangen.

Das Team um den 24 Jahre alten Stürmer aus Landshut setzte sich im ersten Auswärtsspiel mit 4:2 bei den Tampa Bay Lightning durch und führt in der best-of-seven-Serie nun mit 2:1.

Kühnhackl erhielt 12:08 Minuten Eiszeit. Die Tore für die Gäste erzielten Carl Hagelin, Phil Kessel, Sidney Crosby und Chris Kunitz.

"Wir machen einfach die richtigen Dinge", sagte Pittsburghs Torhüter Matt Murray. "Wir versuchen schnell zu spielen, unsere Geschwindigkeit zu nutzen und sie dadurch unter Druck zu setzen."

Die nächste Begegnung findet in der Nacht zum Samstag erneut in Tampa/Florida statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel