vergrößernverkleinern
Manuel Wiederer (2.v.r.) spielte in der DEL für die Straubing Tigers © dpa picture alliance

Der Stanley-Cup-Finalist San Jose Sharks wählt den Deggendorfer Manuel Wiederer in der fünften Runde aus. Der Ex-Straubinger zieht aus Kanada nach Kalifornien.

Manuel Wiederer ist beim NHL Entry Draft 2016 in der fünften Runde von den San Jose Sharks an 150. Stelle gezogen worden.

Nach einem Jahr in der DEL bei den Straubing Tigers wechselte Wiederer im vergangenen Sommer in die kanadische Juniorenliga QMJHL zu den Moncton Wildcats.

In insgesamt 71 Spielen sammelte der Niederbayer 80 Scorerpunkte. In den Playoffs war er mit 16 Punkten sogar der beste Scorer seiner Mannschaft.

Wiederer ist nach Tom Kühnhackl (2010, vierte Runde #110, Pittsburgh) und Tobias Rieder (2011, vierte Runde #114, Edmonton) der dritte Niederbayer, der in den vergangenen sechs Jahren beim NHL-Draft ausgewählt wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel