vergrößernverkleinern
Carolina Hurricanes v Winnipeg Jets
Bryan Bickell (l.) will trotz seiner Krankheit weitermachen © Getty Images

Bei Bryan Bickell von den Carolina Hurricanes wird eine unheilbare Nervenkrankheit festgestellt. Der dreimalige Stanley-Cup-Sieger will jedoch weiterspielen.

Der dreimalige Stanley-Cup-Sieger Bryan Bickell von den Carolina Hurricanes leidet an Multiple Sklerose.

Dies teilte der Klub aus der NHL mit. Der 30-Jährige hofft, dass er seine Karriere trotz der unheilbaren Nervenerkrankung fortsetzen kann (Die NHL LIVE im TV auf SPORT1 US).

"Seit den Playoffs 2015 habe ich versucht herauszubekommen, was mit meinem Körper los ist", sagte der Stürmer, der mit den Chicago Blackhawks dreimal den Titel holte (2010, 2013, 2015). "Das ist natürlich ein Schock für meine Familie und mich", so Bickell.

Der Kanadier ist der zweite NHL-Profi, der diese Diagnose in den vergangenen Jahren erhalten hat. Bei Josh Harding wurde die Erkrankung Ende 2012 festgestellt, der Torhüter spielte bis zum Ende der Saison 2013/14 in der Topliga.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel