vergrößernverkleinern
Korbinian Holzer spielt bei den Anaheim Ducks
Korbinian Holzer spielt bei den Anaheim Ducks © Getty Images

Korbinian Holzer bereitet für die Anaheim Ducks den zwischenzeitlichen Ausgleich gegen St. Louis vor. Eine beeindruckende Serie gegen die Blues endet aber.

Die Anaheim Ducks haben trotz eines Scorerpunktes von Korbinian Holzer Holzer ihre Siegesserie in eigener Halle gegen die St. Louis Blues nicht ausbauen können. Die Ducks verloren mit 1:2 nach Verlängerung. Für St. Louis war es der erste Sieg in Anaheim nach zehn Spielen seit dem 17. Oktober 2009.

Der gebürtige Münchner Holzer, der 14:13 Minuten auf dem Eis stand, bereitete den Ausgleich der Ducks durch Richard Rakell im zweiten Drittel vor. Für den Abwehrspieler war es der fünfte Assist in dieser Saison. Patrick Berglund erzielte nach 51 Sekunden der Verlängerung den Siegtreffer für die Blues.

Anaheim bleibt trotz der Niederlage auf Playoff-Kurs. Das Team aus Kalifornien belegt in der Western Conference hinter Minnesota und Chicago Platz drei. Die beiden Teams standen sich im direkten Duell gegenüber: Die Minnesota Wild behielten trotz eines 0:2-Rückstandes mit 3:2 die Oberhand gegen die Blackhawks. Für Minnesota war es der vierte Sieg in Serie.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel