vergrößernverkleinern
MARKUS EISENSCHMID
Markus Eisenschmid könnte der erste deutsche NHL-Profi bei den ruhmreichen Montreal Canadiens werden © Getty Images

Markus Eisenschmid unterschreibt einen Vertrag beim bekanntesten Eishockey-Klub der Welt. Der 21-Jährige könnte der erste deutsche Profi bei den Montreal Canadiens werden.

Ein weiteres deutsches Talent klopft an das Tor zur NHL. Der 21-jährige Markus Eisenschmid hat einen sogenannten Zwei-Wege-Vertrag bei den ruhmreichen Montreal Canadiens in der nordamerikanischen Profiliga unterschrieben, der Gültigkeit bis zum Ende der Saison 2017/18 hat.

Der gebürtige Allgäuer war bislang lediglich mit einem Vertrag für das unterklassige Farmteam des NHL-Rekordmeisters, die St. John's IceCaps, ausgestattet.

Mittelstürmer Eisenschmid ist der erste deutsche Profi, der nun die Chance auf Einsätze beim vielleicht berühmtesten Eishockey-Klub der Welt besitzt. Vor 36 Jahren hatten die Canadiens den einstigen deutschen Nationalspieler Dieter Hegen im Draft gezogen, es kam aber nie zu einem Vertragsabschluss.

"Für einen jungen Spieler ist das eine wahnsinnige Ehre, aber der Weg ist weiterhin steinig und hart", sagte DEB-Präsident Franz Reindl. Eisenschmid, dessen Schwestern Tanja und Nicola zum Kader der Frauen-Nationalmannschaft gehören, wagte den Schritt nach Nordamerika im Alter von 18 Jahren und spielte zunächst für die Medicine Hat Tigers in einer kanadischen Juniorenliga.

In den Nachwuchsteams des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) war er Mannschaftskollege von Jungstar Leon Draisaitl. Nachdem Eisenschmid 2015 im NHL-Draft nicht berücksichtigt worden war, nahmen ihn die IceCaps unter Vertrag.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel