vergrößernverkleinern
Edmonton Oilers v Anaheim Ducks
Leon Draisaitl (Mitte) und die Edmonton Oilers eilen in der NHL von Erfolg zu Erfolg © Getty Images

Leon Draisaitl und seine Edmonton Oilers schwimmen auf der Erfolgswelle. Auch die Los Angeles Kings sind keine Hürde. Draisaitl selbst sammelt weiter Scorer-Punkte.

Eishockey-Nationalspieler Leon Draisaitl ist in der NHL derzeit nicht zu stoppen.

Beim 2:0 seiner Edmonton Oilers gegen den zweimaligen Stanley-Cup-Sieger Los Angeles Kings legte der 21-Jährige beide Treffer auf und hat nun bereits 65 Scorer-Punkte auf dem Konto. 

Für Edmonton war es bereits der vierte Sieg in Serie. Mit 87 Punkten liegen die Oilers in der Pacific Division auf dem zweiten Platz hinter den San Jose Sharks (91) und sind damit klar auf Playoff-Kurs. 

Tobias Rieder kassierte hingegen mit den Arizona Coyotes bereits die 46. Saisonniederlage. In Nashville unterlagen die Coyotes den Predators mit 1:3. Rieder war 16:24 Minuten im Einsatz. Arizona ist Vorletzter im Westen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel