vergrößernverkleinern
Tom Kühnhackl von den Pittsburgh Penguins
Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins setzten sich gegen die New York Islanders durch © Getty Images

Nationalspieler Tom Kühnhackl und die Pittsburgh Penguins besiegen in der NHL die New York Islanders. Bei Tobias Rieder läuft es dagegen weniger gut.

Der deutsche Eishockey-Nationalspieler Tom Kühnhackl ist in der NHL mit den Pittsburgh Penguins zurück in der Erfolgsspur. Der Meister setzte sich in einer umkämpften Partie erst nach Verlängerung mit 4:3 gegen die New York Islanders durch, bei denen Verteidiger Dennis Seidenberg und Goalie Thomas Greiss nur zuschauen durften. Kühnhackl blieb bei 9:17 Minuten Eiszeit ohne Scorerpunkt.

Äußerst bescheiden läuft es weiter für Tobias Rieder und die Arizona Coyotes. Das Team des 24 Jahre alten Flügelspielers unterlag bei den Boston Bruins mit 1:6. Damit bleiben die Coyotes die schwächste Mannschaft im Westen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel