vergrößernverkleinern
Polen erwies sich bei der Volleyball-WM als zu stark für Brasilien

Titelverteidiger Brasilien hat bei der Volleyball-WM in Polen überraschend die erste Niederlage kassiert.

Der Weltmeister unterlag Gastgeber Polen in Lodz 2:3 (22:25, 25:22, 25:14, 18:25, 15:17) und muss um den Einzug ins Halbfinale bangen.

Für die bislang bärenstarken Südamerikaner war es im zehnten Spiel die erste Pleite.

Im zweiten und letzten Match der dritten Gruppenphase trifft der dreimalige Titelträger Brasilien am Mittwoch auf Olympiasieger Russland und muss dieses Spiel unbedingt gewinnen, um noch eine Chance auf das Weiterkommen zu haben.

Gegen den Mitfavoriten hatten die Brasilianer in der zweiten Runde deutlich gewonnen. Polen steht hingegen ganz dicht vor dem Einzug in die Finalrunde, die am Samstag in Kattowitz startet.

Alles zum Volleyball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel