vergrößernverkleinern
Deutschland holte bei den vergangenen beiden Europameisterschaften 2013 und 2011 Silber
Deutschland holte bei den vergangenen beiden Europameisterschaften 2013 und 2011 Silber © Getty Images

Für den neuen Bundestrainer Luciano Pedulla und seine Schmetterlinge steht der erste Härtetest auf dem Programm. Die Volleyball-Nationalmannschaft der Frauen trifft im ersten Spiel beim Montreux Volley Masters in der Schweiz auf Italien (ab 18.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Deutschland reist als Titelverteidiger des traditionsreichen Turniers an das Ostufer des Genfer Sees. Weitere Gegner in Gruppe B sind die Türkei (27. Mai, 18.30 Uhr) und Japan (28. Mai, 16.30 Uhr).

In Gruppe A spielen China, die Dominikanische Republik, die Niederlande und Russland. Die Erst- und Zweitplatzierten beider Gruppen ziehen ins Halbfinale ein. Das Endspiel findet am 31. Mai statt.

Während Pedulla und zwölf Spielerinnen in Montreux die ersten Pflichtspiele des Jahres absolvieren, ist die Gruppe um die Etablierten wie Margareta Kozuch, Maren Brinker oder Kathleen Weiß in Schwerin und bereitet sich dort auf die ersten Europaspiele vor, die vom 12. - 28. Juni im aserbaidschanischen Baku (LIVE im TV auf SPORT1) gespielt werden.

Dort geht es für die Schmetterlinge um wichtige Punkte auf dem Weg zu den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro.

DER LIVE-STAND nach Sätzen: Deutschland-Italien 2:1
Der 12-er Kader für Montreux:
Anja Brandt, Saskia Hippe, Laura Weihenmaier, Jennifer Geerties, Jana-Franziska Poll, Denise Hanke (Schweriner SC), Linda Dörendahl, Wiebke Silge (USC Münster), Louisa Lippmann (Dresdner SC), Marie Schölzel (VC Olympia Berlin), Mareen Apitz (Cannes/Frankreich), Lenka Dürr (Azeryol Baku/Aserbaidschan)

SPORT1 zeigt das Duell mit Italien ab 18.25 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, alle Informationen finden Sie auch auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel