vergrößernverkleinern
Paul Caroll spielt seit 2011 in Berlin für die BR Volleys Volleyball
Paul Caroll spielt seit 2011 in Berlin © Getty Images

Der deutsche Volleyball-Vizemeister BR Volleys hat den auslaufenden Vertrag von Diagonalangreifer Paul Carroll um zwei Jahre verlängert.

Damit bindet der Hauptstadtklub nach Robert Kromm (bis 2018) eine weitere wichtige Säule des zukünftigen Teams.

"Paul soll in den nächsten beiden Jahren einer der Eckpfeiler unserer Mannschaft sein. Um ihn und Robert Kromm wollen wir ein neues, schlagkräftiges Team aufbauen", sagte Manager Kaweh Niroomand. Das Team der BR Volleys für die kommende Saison besteht damit derzeit aus fünf Spielern: Carroll, Kromm, Sebastian Kühner, Erik Shoji und Tomas Kmet.

Paul Carroll hatte sich im Training zwei Tage vor dem vierten Finalspiel gegen den VfB Friedrichshafen eine komplizierte Meniskusverletzung zugezogen und musste bei der Entscheidung um die deutsche Meisterschaft zuschauen.

Friedrichshafen gewann die Serie 3:2.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel