vergrößernverkleinern
Deutschland verlor gegen Italien
Das deutsche Team geht gegen Brasilien unter © Getty Images

Olympiasieger Brasilien war für die deutschen Volleyballerinnen beim internationalen Turnier in Rio de Janeiro eine Nummer zu groß.

Der Vize-Europameister verlor seine Auftaktbegegnung klar mit 0:3 (20:25, 18:25, 15:25). "Wir haben heute nicht gut gespielt. Wir waren oft zu unaufmerksam, in allen Elementen", sagte Bundestrainer Luciano Pedulla.

Gegen die Brasilianerinnen, die noch nicht einmal in Bestbesetzung antraten, zeigten die "Schmetterlinge" nur selten ihr Potenzial. Insgesamt unterliefen der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) zu viele Fehler, besonders im Angriff gab es Probleme.

Beim Testlauf für die Olympischen Spiele 2016 trifft die Mannschaft um Spielführerin Margareta Kozuch im Rahmen der "Copa Rio International" noch auf die Niederlande unter dem ehemaligen Bundestrainer Giovanni Guidetti (Samstag, 23.00) und Bulgarien (Sonntag, 14.00).

Eine Woche lang war die deutsche Mannschaft auf Einladung des brasilianischen Verbandes zum Training in Saquarema, zwei Autostunden von Rio de Janeiro entfernt, zu Gast.

Dort fanden zur Vorbereitung auf die EM in Belgien und den Niederlanden (26. September bis 4. Oktober) bereits inoffizielle Testspiele gegen die drei anderen Teilnehmer am anstehenden Turnier statt. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel