vergrößernverkleinern
Vital Heynen
Vital Heynen hat im Jahr 2016 mehrere Aufgaben vor sich © Getty Images

Für die deutschen Volleyballer führt der Weg zur EM-Endrunde 2017 in Polen über Spanien und Montenegro.

Der dritte Gruppengegner für das Team von Bundestrainer Vital Heynen wird in der ersten Quali-Runde ermittelt. Dies ergab die Auslosung am Samstag in Luxemburg. Der WM-Dritte Deutschland hatte mit Platz acht bei der EM im Oktober in Bulgarien und Italien die direkte Qualifikation für Polen verpasst.

Die Spiele der Vierergruppe finden im September kommenden Jahres, also rund einen Monat nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro statt, für die sich die deutschen Männer im kommenden Januar qualifizieren können.

Die Sieger der sechs Vierer-Gruppen qualifizieren sich direkt für die EM-Endrunde, die sechs Gruppenzweiten spielen in einer Play-off-Runde (Hin- und Rückspiel am 16./17. Mai und 20./21. Mai 2017) die drei letzten EM-Teilnehmer aus.

Den deutschen Frauen bleibt die Qualifikation erspart, sie hatten sich mit Platz fünf bei der EM-Endrunde in Belgien und den Niederlanden direkt für die kontinentale Meisterschaft 2017 in Georgien und Aserbaidschan qualifiziert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel