vergrößernverkleinern
Vital Heynen verlor mit den deutschen Männern gegen Mexiko
Vital Heynen verlässt die deutschen Männer in Richtung Belgien © Getty Images

Seinen im Sommer auslaufenden Vertrag als deutscher Bundestrainer verlängert Vital Heynen nicht, dafür steht seine künftige Aufgabe fest - ihn zieht es in die Heimat.

Noch-Bundestrainer Vital Heynen wird im kommenden Jahr die Nationalmannschaft seines Heimatlandes übernehmen. Das gab der belgische Volleyball-Verband VVB am Mittwoch bekannt.

Heynen hatte seinen im Sommer auslaufenden Vertrag als Coach der deutschen Auswahl nicht verlängert.

Der 46-Jährige erhält zunächst einen Vertrag bis 2020. Bevor Heynen seinen neuen Posten antritt, wird er die deutschen Männer im Sommer noch in der Weltliga betreuen und strebt dort mit seinem Team den Aufstieg in die Gruppe 2 an.

Heynen hatte im Februar 2012 die Nachfolge von Raul Lozano angetreten und die Männer bei der WM 2014 zur Bronzemedaille geführt.

Beim Qualifikationsturnier im Januar in Berlin hatte er allerdings mit seinen Schützlingen durch Platz vier die letzte Chance auf eine Olympia-Teilnahme verpasst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel