vergrößernverkleinern
Trainer Alexander Waibl ist Trainer des Dresdner SC
Trainer Alexander Waibl ist Trainer des Dresdner SC © imago

Die Volleyballerinnen vom deutschen Meister Dresdner SC bekommen es in den Playoffs der Champions League mit Dinamo Moskau zu tun. Das ergab die Auslosung am Donnerstag.

Die Hin- und Rückspiele der ersten K.o.-Runde finden vom 9. bis 11. Februar und vom 23. bis 25. März statt.

Dresden hatte am Mittwoch zum Abschluss der Vorrunde 0:3 beim Gruppenersten Fenerbahce Istanbul verloren, war aber dennoch weitergekommen, da Konkurrent Impel Breslau überraschend Schlusslicht Telekom Baku unterlag (2:3).

"Das ist ein riesiger Erfolg für uns", sagte DSC-Trainer Alexander Waibl und freute sich auf die kommenden Aufgaben: "Es werden Festtage für uns werden."

Das Final Four wird am 9./10. April in Cremona/Italien ausgetragen. VBC Casalmaggiore ist als Gastgeber gesetzt.

Der in der Vorrunde gescheiterte Pokalsieger MTV Stuttgart ist in den zweitklassigen CEV-Cup abgestiegen.

Dort geht es gegen den Sieger des Duells zwischen Stiinta Bacau/Rumänien und Dinamo Krasnodar/Russland. Bei den Männern treffen die Berlin Recycling Volleys im CEV-Cup auf VaLePa Sastamala aus Finnland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel