Video

Berlin - Die deutsche Volleyball-Nationalmannschaft kämpft beim Qualifikationsturnier gegen Russland um das Ticket für Olympia 2016 in Rio de Janeiro. JETZT im LIVETICKER.

Die Mannschaft von Vital Heynen bietet als ungeschlagener Gruppensieger im Halbfinale Olympiasieger Russland die Stirn.

Einen umkämpften ersten Satz entscheidet Deutschland für sich, kann danach aber nicht mehr an das Niveau anknüpfen und verliert die nächsten drei Sätze.

Im kleinen Finale (ab 13.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM auf SPORT1.de) treffen die Gastgeber auf den Verlierer des zweiten Halbfinales Polen. Der Weltmeister unterlag Europameister Frankreich deutlich mit 0:3 (27:29, 30:32, 20:25).

Lesen Sie hier die Partie im LIVETICKER nach.

+++ Deutschland - Russland 1:3 (33:31, 22:25, 19:25, 24:26) +++

Grozer ist heute der tragische Held. Sein Schlag von rechts wird von Volvich geblockt. Russland gewinnt und zieht ins Finale des Qualifikationsturnier ein.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 24:25) +++

Eier. Aus. Stahl! Georg Grozer wehrt den Matchball ab, wird im ersten Versuch geblockt, im zweiten krawallt er den Ball ins Feld der Russen. Aber: Gleich der nächste Matchball Russland.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 23:24) +++

Super Spirit von Deutschland, die alles in die Wagschale werfen. Ein langer Ballwechsel beim Stand von 23:23 geht an die Gäste. Matchball Russland

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 22:22) +++

Deutschland probiert alles. Eine Angabe Russlands geht ins Aus. Aufschlag Deutschland beim Stand von 20:22. Patrick Steuerwald, ein vorzüglicher Aufschläger ist jetzt dran und führt die DVV-Herren zum Anschluss. Nächster Block Deutschland - wieder drin! Das ist der Ausgleich.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 18:21) +++

Annahmefehler Kaliberda, Block ins Aus von Deutschland. Russland ist jetzt dicht vor dem Finaleinzug. Heynen nimmt eine Auszeit.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 18:18) +++

Grozer ist zurück auf dem Feld - und wie! Der Star-Angreifer hämmert einen Aufschlag ins Feld und bringt Deutschland emotional wieder in die Partie. So muss es weitergehen, 18:18.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 14:16) +++

Der Olympiasieger ist verflucht gut. Russland ist hart in der Defensive, kann das ganze aber direkt mit der Annahme in einen Angriff wandeln. Der sitzt. Danach wird Hirsch geblockt und die Russen sind zwei Punkte vorne.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 12:11) +++

Beide Teams jetzt im zweistelligen Bereich. Kleiner Vorteil (trotz einer Fehlentscheidung der Schiedrichter) Deutschland, die jetzt in der Annahme sauber stehen und ihre Angriffe sauberer durchbringen. Hirschs Schläge sind stark. 12:11 für den DVV.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 8:7) +++

Hirsch nutzt seine Chance überzeugend und macht Punkt um Punkt. Deutschland riskiert jetzt viel, fast jeder zweite Aufschlag ist im Aus. 8:7 für die DVV-Herren.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25, 4:4) +++

Grozer bleibt jetzt erstmal auf der Bank, seine Position im Außenangriff übernimmt Simon Hirsch. Der 23-Jährige besorgt Deutschlands dritten Punkte. Danach ein kurioses Missverständnis und die DVV-Herren können auf 4:3 erhöhen. Angabefehler Hirsch und es steht 4:4.

+++ Deutschland - Russland 1:2 (33:31, 22:25, 19:25) +++

Georg Grozer setzt seinen Angriffsschlag ins Aus, Russland nimmt sich auch den dritten Satz. Jetzt wird es ganz schwer für Deutschland.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 18:24) +++

Die nächste Angabe ist mit viel Risiko gespielt und deutlich zu lang. Sechs Sätzballe für Russland. Im ersten Satz hat Deutschland sieben für den Satzgewinn gebraucht.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 18:23) +++

Deutschlands Trump ist jetzt Georg Grozer. Der Star des Teams steht am Aufschlag und soll jetzt eine Serie starten. Der erste Aufschlag ist eine Granate, Deutschland verkürzt auf 18:23.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 16:23) +++

Die Ballmädchen lassen einen Ball fallen, der Punkt muss wiederholt werden. Russland verliert daraufhin den Punkt, setzt aber nach, sichert sich die nächsten zwei Punkte. Unter anderem mit einem Monster-Aufschlag, den Tille zu spät sieht.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 15:20) +++

Sebastian Schwarz macht Deutschlands 14. Punkt. Ein Aufschlagfehler Russlands bringt den Zahler Nummer 15. Gibt es nochmal das Comeback?

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 10:16) +++

Sehr fahrig, was Deutschland jetzt anbietet. Kaliberda wird ausgewackelt, technischer Fehler bei den DVV-Herren und eine Gelbe Karte wegen Meckerns, Ferdinand Tille rutscht der Ball durch die Hände. Russland zieht auf und davon.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 8:12) +++

Bitter! Die Schiedsrichter sehen den Ball im Aus, Russland will das nicht wahr haben. Konsequenz: Videobeweis. Und die Gäste haben Recht. Jetzt sind es wieder vier Punkte Vorsprung für den Olympiasieger.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 8:12) +++

Die DVV-Herren haben hier die ersten Minuten verschlafen, fighten sich aber zurück. Fromm zaubert, Russlands Topscorer Kliuka darf nicht punkten, der Block Kaliberda und "Fear the Beard" Collin funktioniert. Plötzlich ist Deutschland wieder dran.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25, 2:6) +++

Acht Punkte im dritten Durchgang gespielt, wieder erwischt Russland den besseren Start - und zwar deutlich.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25) +++

Gleich der erste sitzt, der Dreier-Block des Olympiasiegers ist zu stabil. Russland gleicht nach Sätzen aus.

+++ Deutschland - Russland 1:1 (33:31, 22:25) +++

Grozer schlägt den Ball ins Aus, Russland hat zwei Satzbälle.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 21:22) +++

Das ist konzentriert, ruhig und kämpferisch, was Deutschland jetzt spielt. Grozers Angriff bringt Russland in Schwierigkeiten, Fromm macht die Geschichte rund. Danach punktet Russland nach einer verpatzten Annahme Fromms, die jetzt drei Punkte vom Satzausgleich trennt.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 20:20) +++

Kliuka hat jetzt aber auch das Pech an den Händen: Sein Angriff wird vom deutlich kleineren Kampa geblockt. Russland kassiert wieder den Ausgleich.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 19:19) +++

Cleverer Angriff von Grankin, der einen Fehler von Kaliberda provoziert. Auch direkt danach ist Russland stärker, Kliukas Angriff ist nicht zu verteidigen. Ausgleich.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 18:15) +++

Vital Heynen bemüht den Videobeweis, weil die Russen übergetreten sein sollen. Und tatsächlich, dem ist so. Weiter drei Punkte Vorsprung.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 17:14) +++

Monster-Ballwechsel! Irre, Volleyball vom Feinsten. Überragende Verteidigung des DVV.

Nach einer gefühlten Minute setzt Böhme dem Treiben ein Ende und lässt Deutschland auf 17:14 davon ziehen. Fünf Punkte in Folge jetzt.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 16:14) +++

Nächster Block Deutschland, diesmal von Marcus Böhme. Und direkt danach passt Simon Hirsch auf, die Russen werden wieder zu Fehlern gezwungen. Deutschland ist plötzlich zwei Punkte vorne.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 14:14) +++

Die DVV-Herren schrauben an ihren Aufschlägen und setzen die Russen wieder mehr unter Druck. Dazu funktioniert der Dreier-Block. Auch kurz danach ist Christian Fromm zur Stelle und führt den Zweier-Block an, der den Ausgleich besorgt.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 9:11) +++

Bundestrainer Vital Heynen nimmt sich eine Auszeit, als der Vorsprung auf vier Punkte anwächst. Die tut gut - drei der nächsten vier Punkte gehen an Deutschland.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 5:8) +++

Russland jetzt zwingender, der Olympiasieger zieht davon. Die technische Auszeit kommt den DVV-Herren sehr gelegen.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31, 5:6) +++

Zehn Punkte sind im zweiten Satz gespielt, als Grozer einen Russen fast umbolzt. Deutschland stellt den Anschluss zum 5:6 wieder her.

+++ Deutschland - Russland 1:0 (33:31) +++

Siebter Satzball für Deutschland - und der sitzt! Grozers starker Block bringt den DVV-Herren die Möglichkeit den Satz zu entscheiden. Der Angriffsschlag der Gäste geht aber ins Aus und Deutschland führt mit 1:0.

+++ Deutschland - Russland 31:31 +++

Technischer Fehler bei den Deutschen, dritter Satzball Russland. Aber Grozer wehrt diesen ab.

+++ Deutschland - Russland 30:30 +++

Das halbe Dutzend ist voll, Deutschland legt wieder vor. Aber diese Russen beißen. Wieder Ausgleich, sechster Satzball abgewehrt.

+++ Deutschland - Russland 29:29 +++

Perfekte Annahme der Russen, auch Satzball Nummer 5 hilft Deutschland nicht.

+++ Deutschland - Russland 29:28 +++

Der Aufschlag von Fromm ist diesmal nicht so stark, Russland wehrt zum vierten Mal den Satzball ab. Die Gäste drehen dann vermeintlich die Partie - der deutsche Block soll beim russischen Schlag ins Aus noch dran gewesen sein. Der Videobeweis muss her und sagt: Punkt für das DVV-Team. Fünfter Satzball Deutschland. Mega eng.

+++ Deutschland - Russland 28:27 +++

Abgewehrt. Und Christian Fromm setzt einen drauf: Ass! Vierter Satzball Deutschland.

+++ Deutschland - Russland 26:27 +++

Dritter Satzball für Deutschland - wieder verteidigt von den Russen. Dann sitzt der Block des Olympiasiegers und es gibt erstmals den Satzball für den deutschen Gegner.

+++ Deutschland - Russland 25:25 +++

Volkov muss lange warten, weil es technische Probleme gibt, setzt dann den Aufschlag ins Netz. Zweiter Satzball Deutschland, aber die Russen schlagen den deutschen Block an.

+++ Deutschland - Russland 24:24 +++

Verteidigt. Russland kann den ausbaufähigen Aufschlag locker verteidigen und selber zuschlagen.

+++ Deutschland - Russland 24:23 +++

Der Dreier-Block? Kein Problem für Kaliberda, der diesen überwindet. Satzball für das DVV-Team. Aufschlag Kaliberda.

+++ Deutschland - Russland 23:22 +++

Führung für Deutschland! Nach einer starken Abwehr von Markus Steuerwald nutzt wieder Kaliberda clever die Lücke. Auszeit Russland, Vorteil Deutschland.

+++ Deutschland - Russland 22:22 +++

Denys Kaliberda zieht durch und macht den wichtigen Ausgleich.

+++ Deutschland - Russland 20:21 +++

Russland holt einen Fünf-Punkte-Rückstand (6:11 und 7:12) auf und geht mit einem 21:20 in die Crunchtime des ersten Satzes.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel