vergrößernverkleinern
FIVB Volleyball World Grand Prix - Day 2
VSG Coburg/Grub steht als erster Absteiger aus der Volleyball-Bundesliga fest © Getty Images

Die VSG Coburg/Grub ist von der Volleyball-Bundesliga wegen eines weiteren Verstoßes gegen die Lizenzierungsauflagen mit einem Abzug von noch einmal sechs Punkten bestraft worden.

Damit steht das Erstligateam bereits vor Beginn des letzten Hauptrundenspieltages als sportlicher Absteiger fest.

"Die Wirtschaftlichkeit der VSG Coburg/Grub konnte nicht lückenlos bis zum Ende der Saison nachgewiesen werden. Deshalb hatten wir bis zum 4. März unter anderem Nachweise darüber gefordert, wie die Budgetlücke geschlossen werden kann", sagte Jan Sienicki, der Vorsitzende des Lizenzierungsausschusses, in einer Mitteilung der Liga.

Der Nachweis sei jedoch nicht erfolgt. Daraufhin waren Coburg bereits drei Zähler abgezogen worden. Auch in der Nachfrist bis zum 11. März wurden keine entsprechenden Unterlagen erbracht. Die VSG Coburg/Grub hat die Sanktionierung akzeptiert und keinen Einspruch eingelegt. Damit ist die Entscheidung rechtskräftig.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel