Video

Die deutsche Nationalmannschaft setzt sich im Halbfinale der Weltliga durch und darf weiter auf den Aufstieg hoffen. Gegen Taiwan fährt das DVV-Team einen klaren Sieg ein.

Die deutsche Nationalmannschaft hat am Freitag den Einzug ins Finale der World League geschafft.

In der Vorschlussrunde besiegte das Team von Bundestrainer Vital Heynen in Frankfurt am Main Taiwan souverän mit 3:0 (25:16, 25:19, 25:22). Im Endspiel am Samstag (ab 16.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) trifft die Auswahl des deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) auf Slowenien, das sich mit 3:0 (25:22, 25:20, 25:16) gegen Griechenland durchsetzte. 

Nur der Sieger des Turniers steigt in die Weltgruppe 2 auf.

Revanche lässt Heynen jubeln

Der Erfolg über Taiwan war für Heynens Team die Wiedergutmachung der überraschenden Pleite gegen die Asiaten Ende Juni.

In der Vorrunde der World League kassierte die junge deutsche Mannschaft ein 1:3 in Almaty/Kasachstan. Die Revanche und der damit verbundene Finaleinzug ist auch für Bundestrainer Heynen ein besonderes Erlebnis.

Erst im Vorjahr führte der Belgier die Deutschen zur Goldmedaille bei den European Games in Baku/Aserbaidschan, woraufhin die DVV-Auswahl jedoch in die Weltgruppe 3 absteigen musste.

Nun hat Heynen die Chance, sich mit der direkten Rückkehr zu verabschieden. Nach dem Turnier übernimmt der Belgier die Nationalmannschaft seines Heimatlandes.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel