vergrößernverkleinern
Felix Koslowski trainiert Tabellenführer SSC Palmberg Schwerin
Felix Koslowski wird neuer Bundestrainer der deutschen Volleyball-Damen © imago

Die "Schmetterlinge" haben nun auch offiziell einen neuen Bundestrainer. Felix Koslowski soll die deutschen Volleyball-Frauen zur nächsten WM führen.

Felix Koslowski soll die deutschen Volleyballerinnen zur Weltmeisterschaft führen. Der 32-Jährige wurde vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV) offiziell zum Bundestrainer ernannt, zuletzt hatte Koslowski die Auswahl bereits auf Honorarbasis betreut.

"Es ist eine tolle Bestätigung und ein Vertrauensbeweis vom Verband, dass ich die Aufgabe aus dem vergangenen Jahr nun offiziell als Bundestrainer fortführen darf", sagte Koslowski, der parallel zu seiner DVV-Tätigkeit weiter den Frauen-Bundesligisten Schweriner SC betreuen wird.

Koslowski war neun Jahre lang Assistent des früheren Bundestrainers Giovanni Guidetti, jetzt übernimmt er den Chefposten. "Es ist ein großer Vorteil, dass ich alle Abläufe kenne, die handelnden Personen im Verband und in der Bundesliga. Trotzdem will ich natürlich auch für frischen Wind sorgen, meine eigenen Ansichten einbringen und das Team voranbringen", sagte der zweifache Familienvater.

Koslowski hatte im Herbst 2015 den Italiener Luciano Pedulla nach dessen Rücktritt beerbt, vor gut einem Jahr mit den "Schmetterlingen" aber die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro verpasst.

Die DVV-Frauen stehen vor einem wichtigen Jahr. Zunächst steht die WM-Qualifikation in Portugal (30. Mai bis 4. Juni) auf dem Programm, dort geht es gegen den Gastgeber, Estland, Finnland, Frankreich und Slowenien. Nur der Sieger qualifiziert sich für die WM 2018 in Japan.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel