vergrößernverkleinern
FIVB Volleyball World Grand Prix - Day 2
Die Berlin Recycling Volleys hatten mit Liberec keine Probleme © Getty Images

Der deutsche Volleyball-Meister Berlin Recycling Volleys hat in der Champions League den Einzug in die Playoffs sicher.

Die Mannschaft von Trainer Roberto Serniotti gewann gegen den tschechischen Meister Dukla Liberec souverän mit 3:0 (25:17, 25:22, 25:19) und verteidigte zwei Spieltage vor dem Ende der Gruppenphase die Tabellenführung in der Vierergruppe B.

Die Berliner führen mit zehn Punkten knapp vor dem italienischen Spitzenklub Cucine Lube Civitanova (9) und Asseco Resovia Rzeszow (Polen/4). Weil neben den beiden Erstplatzierten der fünf Vorrundengruppen auch die drei besten Gruppendritten weiterkommen, ist den BR Volleys die Teilnahme an der K.o.-Phase mit zwölf Teams nicht mehr zu nehmen.

"Die Pflichtaufgabe, damit meine ich die Qualifikation für die nächste Runde, ist erfüllt", sagte Trainer Roberto Serniotti nach dem Erfolg vor 3462 Zuschauern.

In den Playoffs werden drei Teilnehmer für das Final-Four Ende April in Rom ermittelt. Sir Sicoma Perugia ist als Gastgeber automatisch für das Halbfinale qualifiziert.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel