vergrößernverkleinern
Italien unterliegt Frankreich
Italien unterliegt Frankreich © Getty Images

Weltmeister Polen, Olympiasieger Russland und Co-Gastgeber Bulgarien haben bei der EM in Bulgarien und Italien das Viertelfinale erreicht.

Italien muss hingegen den Umweg über die Playoffs nehmen. Der Mitfavorit unterlag Frankreich zum Abschluss der Vorrunde mit 2:3.

In der deutschen Gruppe A setzte sich Bulgarien in einem Fünf-Satz-Krimi gegen die Niederlande durch.

Die deutschen Herren zogen als Dritter der Vorrunde in die K.o.-Runde ein und kämpfen am Dienstag gegen Belgien um ein Ticket für die Runde der letzten Acht.

Sollte die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) gewinnen, geht es im Viertelfinale erneut gegen die Bulgaren.

Die Playoff-Paarungen am Dienstag:

Niederlande - Slowenien
Belgien - Deutschland
Italien - Finnland
Serbien - Estland

Die Viertelfinalpaarungen am Mittwoch:

Bulgarien - Sieger Deutschland/Belgien
Polen - Sieger Niederlande/Slowenien
Frankreich - Sieger Serbien/Estland
Russland - Sieger Italien/Finnland

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel