vergrößernverkleinern
VOLLEYBALL-EURO-2015-POL-SLO
Weltmeister Polen muss bei der EM früh die Segel streichen © Getty Images

Im Viertelfinale der Volleyball-EM muss der Weltmeister früh die Segel streichen. Eine knappe Niederlage gegen Slowenien bedeutet das überraschende Aus.

Weltmeister Polen ist bei der Volleyball-EM in Bulgarien und Italien überraschend schon im Viertelfinale ausgeschieden.

Gegen Slowenien unterlag der Europameister von 2009 in Sofia trotz einer Leistungssteigerung 2:3 (17:25, 19:25, 25:23, 25:19, 14:16). 

Die Italiener nahmen beim 3:0 (25:20, 25:19, 25:19) über Titelverteidiger Russland erfolgreich Revanche für das verlorene Finale bei der EM 2013. In der Vorschlussrunde steht auch Frankreich nach einem 3:1 (25: 22, 25:23, 14:25, 25:20) gegen Mitfavorit Serbien. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel