vergrößernverkleinern
Polen
Polen feierte im zweiten Spiel der EM den zweiten Sieg © Getty Images

Der Weltmeister erobert mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel die Führung in der Gruppe C. Auch der amtierende Europameister Russland hält sich weiter schadlos.

Weltmeister Polen hat bei der Volleyball-EM in Bulgarien und Italien den zweiten Sieg gefeiert und Kurs auf die direkte Qualifikation für das Viertelfinale genommen.

Gegen Slowenien setzten sich die Polen mit 3:1 durch und eroberten die Tabellenführung in der Gruppe C. Slowenien rutschte nach der ersten Niederlage auf den zweiten Rang vor Belgien und Weißrussland ab.

Nur die Sieger der vier Vorrundengruppen lösen direkt das Ticket für die Runde der letzten Acht, die Zweiten und Dritten spielen in Playoffs die Gegner aus.

Ebenfalls zwei Siege auf dem Konto hat Olympiasieger und Titelverteidiger Russland nach dem 3:0 gegen die Slowakei. Nach dem 3:0 von Serbien gegen Finnland kommt es daher in der Gruppe D in Busto Arsizio zwischen den Russen und den Serben zum Duell um Platz eins.  

In der Gruppe B in Turin haben Mitfavorit Italien sowie World-League-Sieger Frankreich ebenfalls je zwei Siege auf dem Konto und treffen am Sonntag im Kampf um das Viertelfinalticket aufeinander.

Um Platz eins geht es auch in der deutschen Gruppe A zwischen Bulgarien und den Niederlanden. Die deutschen Volleyballer können mit einem Sieg gegen Tschechien noch als Gruppendritter weiterkommen - der Gegner käme aus Gruppe C.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel