vergrößernverkleinern
Robin Szolkowy (r.) wird im Team von Nina Mozer arbeiten
Robin Szolkowy (r.) wird im Team von Nina Mozer arbeiten © getty

Der fünfmalige Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy wird sich künftig als Trainer in Russland engagieren.

Das berichtet "MDR Sachsen".

Demnach erhält der 35-Jährige einen Vertrag für die kommende Saison im Team von Erfolgstrainerin Nina Mozer und wird vorrangig zwei russische Nachwuchspaare betreuen. Sein Debüt im Team Mozer soll Szolkowy bei der diesjährigen Nebelhorn Trophy in Oberstdorf (24. bis 27. September) geben.

"Ich freue mich riesig über diese neue Herausforderung und das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird. Nina Mozer und ihr Team eröffnen mir die Möglichkeit, auch nach meinem Abschied vom aktiven Sport weiter auf höchstem Niveau im Eiskunstlauf tätig zu sein", sagte Szolkowy.

Mozer hatte bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi das russische Paar Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow zu Gold geführt.

Einem Engagement in Deutschland steht Szolkowy aber weiter offen gegenüber. So habe es Gespräche mit der Deutschen Eislauf Union, dem Olympiastützpunkt Chemnitz/Dresden sowie dem Chemnitzer Eislaufclub gegeben. Ein konkretes Angebot für einen beruflichen Einstieg sei ihm bisher aber nicht unterbreitet worden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel