vergrößernverkleinern
Nach 20 erfolgreichen Jahren ist Schluss: Rodler Armin Zöggeler

Der Rekord-Olympionike Armin Zöggeler beendet seine Laufbahn und zieht damit einen Schlussstrich unter eine der erfolgreichsten Rennrodel-Karrieren der Geschichte. Das gab der 40-jährige Südtiroler am Dienstag im Rahmen einer Pressekonferenz des italienischen Verbandes in Mailand bekannt.

Nach den Olympischen Spielen in Sotschi, bei denen Zöggeler Bronze holte, habe er sich mit seiner Familie beraten. "Mein ganzes Leben bin ich meinen Instinkten gefolgt, nun ist die Zeit für den Rücktritt gekommen", sagte Zöggeler.

In seiner 20-jährigen Karriere gewann er von 1994 bis 2014 bei allen sechs Winterspielen eine Medaille, darunter 2002 und 2006 Gold.

Zöggeler ist der einzige Sportler, dem dies gelang. Unter anderem errang er zudem sechs Weltmeistertitel im Einzel, zehn Gesamtweltcuptriumphe und 57 Einzelerfolge im Weltcup.

Hier gibt es alles zum Wintersport

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel