vergrößernverkleinern
Maximilian Arndt muss Anschieber Alexander Rödiger ersetzen

Bob-Weltmeister Maximilian Arndt muss zum Start in den WM-Winter seinen Anschieber austauschen.

Sein langjähriger Teamkollege Alexander Rödiger zog sich am Mittwoch einen Muskelbündelriss im linken Bizeps zu und fällt voraussichtlich bis zum Jahresende aus.

"Das Highlight in dieser Saison ist die WM in Winterberg Ende Februar. Bis dahin bin ich wieder fit", sagte Rödiger, der Arndt auch bei den Olympischen Spielen in Sotschi im Zweierbob in den Eiskanal gebracht hatte. 2013 hatten beide WM-Gold im Vierer gewonnen.

Hier gibt es alles zum Wintersport

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel