vergrößernverkleinern
Kilian von Schleinitz steht erstmals im deutschen Wletcup-Kader

Junioren-Weltmeister Kilian von Schleinitz gibt in der anstehenden Skeleton-Saison sein Debüt im deutschen Weltcup-Kader.

Neben dem 20-Jährigen vom WSV Königssee nominierte der stellvertretende Cheftrainer Dirk Matschenz im Rahmen des dritten Selektionsrennens in Winterberg auch Axel Jungk (Riesa) und Christopher Grotheer (Oberhof).

Die Weltcup-Saison startet im Dezember im amerikanischen Lake Placid (12./13.).

Der Berchtesgadener Stützpunkttrainer Matschenz vertritt weiterhin Bundestrainer Jens Müller nach dessen Herzinfarkt Anfang Juli.

Bei den Frauen hatte Matschenz angesichts der eindeutigen Punktestände bereits nach den ersten beiden Selektionsterminen in Altenberg und Königssee seine Entscheidung getroffen.

Neben der Olympia-Achten Anja Selbach (Berchtesgaden) fährt auch Sophia Griebel (Suhl) erneut um Weltcup-Punkte.

Die frühere Junioren-Weltmeisterin Tina Hermann (Königssee) schaffte erstmals den Sprung ins Team.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel