vergrößernverkleinern
Richard Freitag gewann die Generalprobe in Engelberg
Richard Freitag gewann die Generalprobe in Engelberg © getty

Richard Freitag hat sich eine gute Ausgangsposition für das erste Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf (So., ab 16.15 Uhr im LIVE-TICKER) erarbeitet. Freitag, der die Generalprobe in Engelberg gewonnen hatte, wurde vor 8.000 Zuschauern Fünfter und springt gegen Davide Bresadola (Italien).

Severin Freund dagegen erwischte keinen guten Sprung und landete auf Rang 12. Sein Gegner im K.o.-Duell ist Dimitri Wassiliew (SERVICE: Alles, was Sie zur Tournee wissen müssen).

Weitere acht deutsche Springer sind qualifiziert: Michael Neumayer (16.), Tournee-Debütant Stephan Leyhe (18.), Marinus Kraus (24.) Markus Eisenbichler (31.), Andreas Wank (36.), sowie Daniel Wenig (21.), Tim Fuchs (43.) und Karl Geiger (44.) aus der nationalen Gruppe.

Die Qualifikation verpasste hingegen Martin Hamann um 0,1 Punkte. Paul Winter scheiterte ebenfalls. Sebastian Bradatsch wurde wegen eines zu großen Anzugs disqualifiziert.

Ein überraschend starkes Comeback feierte Kamil Stoch. Der Pole, der sein Saisondebüt feiert, wurde im ersten Training Sechster. In der Qualifikation belegte er Rang elf.

Die Qualifikation gewann Peter Prevc. Der Slowene springt am Sonntag gegen den Topfavoriten Roman Koudelka. Der Tscheche ließ nach einer Windpause seinen Sprung ebenso aus wie der Weltcup-Dritte Michael Hayböck aus Österreich und der Schweizer Simon Ammann.

Hayböck trifft auf Gregor Schlierenzauer, Ammann auf Noriaki Kasai.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel