vergrößernverkleinern
Die deutschen Meisterschaften der Snowboarder wurden abgesagt
Konstantin Schad wurde 13. bei den olympischen Spielen in Sotschi © getty

Snowboarder Konstantin Schad (27) hat mit seinem Sieg beim Europacup-Auftakt der Boardercrosser auf dem Pitztaler Gletscher sein Ticket für die Weltmeisterschaften im österreichischen Kreischberg im kommenden Januar gelöst.

Schad setze sich im Finale gegen Hagen Kearney (USA), den amtierenden Weltmeister Alex Pullin (Australien) und Emanuel Perathoner (Italien) durch.

"Das ist natürlich ein sehr guter Saison-Auftakt und extrem cool angesichts der starken Konkurrenz", sagte Schad. Der Sieg bei den Frauen ging an die Australierin Belle Brockhoff.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel