vergrößernverkleinern
Natalie Geisenberger gewann mit der deutschen Staffel am Königssee
Natalie Geisenberger holt in Lake Placid ihren 25. Einzel-Sieg © getty

Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) hat auch beim zweiten Weltcup der WM-Saison ihre Ausnahmestellung bewiesen.

Die 26-Jährige feierte in Lake Placid den 25. Einzel-Sieg ihrer Karriere und hatte dabei fast eine halbe Sekunde Vorsprung auf die Zweitplatzierte Erin Hamlin aus den USA. Dritte wurde Geisenbergers Dauerrivalin Tatjana Hüfner (Friedrichroda).

Anke Wischnewski (Oberwiesenthal) wurde als drittbeste Deutsche Vierte, Dajana Eitberger (Ilmenau) fuhr auf den siebten Platz.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel