vergrößernverkleinern
Natalie Geisenberger und Co. jubeln in Lake Placid über Platz 1 in der Teamstaffel
Natalie Geisenberger und Co. jubeln in Lake Placid über Platz 1 in der Teamstaffel © getty

Die deutschen Rennrodler sind ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben zum Abschluss des Weltcups in Lake Placid die Teamstaffel gewonnen.

Beim ersten Mannschaftsrennen des WM-Winters stellte Deutschland mit den Olympiasiegern Felix Loch (Berchtesgaden), Natalie Geisenberger (Miesbach) und dem Doppelsitzer Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) einen Bahnrekord auf und siegte deutlich vor Italien (0,660 Sekunden zurück). Auf Rang drei landeten die USA (0, 752).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel