vergrößernverkleinern
Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi in Aktion
Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi liegen bei der EM auf Rang acht © Getty Images

Die deutschen Eistanz-Meister Nelli Zhiganshina und Alexander Gazsi liegen nach dem Kurztanz bei den Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Stockholm auf dem achten Platz.

Die Spitze übernahmen die Franzosen Gabriella Papadakis und Guillaume Cizeron vor Jelena Ilinitsch und Ruslan Schigantschina aus Russland sowie den italienischen Titelverteidigern Anna Cappellini und Luca Lanotte.

Die EM-Debütanten Jennifer Urban aus Oberstdorf und der Dortmunder Sevan Lerche kamen unter 30 Paaren nur auf Rang 21 und verpassten damit knapp die Qualifikation für das Kürfinale am Donnerstag.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel