vergrößernverkleinern
Felix Loch beim Weltcup in Königssee
Felix Loch und die deutsche Mannschaft triumphieren in Winterberg © Getty Images

Die deutschen Rennrodler sind ihrer Favoritenrolle auch beim Heim-Weltcup in Winterberg gerecht geworden und haben die abschließende Teamstaffel gewonnen.

Beim vierten Mannschaftsrennen des WM-Winters siegte Deutschland mit den Olympiasiegern Felix Loch (Berchtesgaden), Natalie Geisenberger (Miesbach) und den Doppelsitzern Toni Eggert/Sascha Benecken (Ilsenburg/Suhl) vor Österreich (0,544 Sekunden zurück) und Russland (0,610).

Die deutschen Starter hatten zuvor bereits jeweils Siege bei den Männern, Damen und im Doppel gefeiert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel