vergrößernverkleinern
Viele Zuschauer verfolgten das Neujahrsspringen am Fernseher
Viele Zuschauer verfolgten das Neujahrsspringen am Fernseher © imago

Das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee hat der "ARD" eine gute Einschaltquote beschert.

Im Durchschnitt verfolgten am Mittwochnachmittag 6,05 Millionen Zuschauer den Wettbewerb auf der großen Olympiaschanze.

Das bedeutete einen Marktanteil von starken 28,9 Prozent.

Den Sieg beim zweiten Tournee-Wettbewerb sicherte sich der Norweger Anders Jacobsen.

Bester Deutscher war Richard Freitag als Neunter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel