vergrößernverkleinern
Nico Walther muss sich nur Beat Hefti geschlagen geben
Nico Walther muss sich nur Beat Hefti geschlagen geben © getty

Junioren-Weltmeister Nico Walther hat seinen ersten Weltcup-Sieg im Zweierbob nur knapp verpasst und entwickelt sich immer mehr zum deutschen Hoffnungsträger in der WM-Saison.

Der 24-Jährige kam am Samstag am Königssee mit Anschieber Marko Hübenbecker auf den zweiten Platz.

0, 52 Sekunden trennten ihn allerdings vom Olympia-Zweiten Beat Hefti aus der Schweiz, der seinen zweiten Sieg in Folge feierte.

Justin Kripps (Kanada/1,03 Sekunden zurück) wurde Dritter.

Albrecht Klammer fuhr mit Eric Franke in seinem zweiten Weltcup-Rennen auf den starken vierten Platz.

Bei teilweise starkem Schneefall enttäuschte Weltmeister Francesco Friedrich mit Martin Grothkopp an der Bremse als Siebter dagegen erneut.

Am vergangenen Wochenende hatte Weltcup-Debütant Walther bei seinem Heimrennen in Altenberg bereits mit dem Sieg im Vierer und dem dritten Rang im Zweier beeindruckt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel