vergrößernverkleinern
2015 Shanghai World Figure Skating Championships - Day 4
Jelisaweta Tuktamyschewa sichert sich den Sieg souverän © Getty Images

Mit einem überlegenen Sieg für Jelisaweta Tuktamyschewa aus Russland endete die Entscheidung der Damen bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Shanghai.

Die 18-Jährige setzte sich in der Kür mit 210,36 Punkten deutlich vor der Japanerin Satoko Miyahara (193,60) sowie Jelena Radjonowa aus Russland (191,47) durch.

Zu orientalischen Klängen musste Tuktamyschewa für ihr erstes WM-Gold nicht einmal volles Risiko gehen.

Anders als noch im Kurzprogramm am Donnerstag ließ die Europameisterin aus St. Petersburg ihr Markenzeichen, den dreifachen Axel, diesmal aus.

Keine Rolle spielte in der Kürentscheidung Nicole Schott.

Die deutsche Meisterin aus Essen, nach dem Kurzprogramm noch auf Rang 19 platziert, fiel nach einem Sturz mit 127,56 Zählern noch auf den 23. Platz des Endklassements zurück.

Die 18-Jährige konnte damit ihre Leistung von den europäischen Titelkämpfen im Januar in Stockholm - dort war sie Neunte - nicht bestätigen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel