vergrößernverkleinern
Rosi Mittermaier, Christian Neureuther
Rosi Mittermaier (l.) feiert heute zusammen mit ihrem Ehemann Christian Neureuther (r.) ihren 65. Geburtstag. © Getty Images

Bei den Olympischen Winterspielen 1976 ging ihr großer Stern auf, heute feiert die deutsche Ski-Ikone Rosi Mittermaier ihren 65. Geburtstag.

1976 ging ihr großer Stern auf. In Österreich. Genauer gesagt in Innsbruck. Bei den Olympischen Winterspielen holte Rosi Mittermaier erst Gold in der Abfahrt, anschließend triumphierte sie auch im Slalom und holte am Ende noch Silber im Riesenslalom. Ein neuer Superstar war geboren, "Gold-Rosi" wurde zu Deutschlands Everybody's Darling.

Dabei war es nicht der Erfolg selbst, sondern die Natürlichkeit, die sie sich trotz des plötzlichen Ruhms immer bewahrte. Auch ihr frühzeitiges Karriereende im Alter von nur 25 Jahren tat ihrem Bekanntheitsgrad keinen Abbruch. Im Gegenteil. Mit ihrer bescheidenen und freundlichen Art sowie ihrem herzhaften Lächeln zählt die Ski-Ikone auch heute noch zu den beliebtesten deutschen Sportlerinnen aller Zeiten.

Seit fünf Monaten hat die Ehefrau des früheren Weltklasse-Skifahrers Christian Neureuther (66) und Mutter von Modedesignerin Ameli (34) und Skifahrer Felix (31) eine neue Rolle auszufüllen. Im Frühjahr brachte Tochter Ameli Sohn Oskar zur Welt. "Oskar ist der Hammer", schwärmt "Gold-Rosi" von ihrem Enkel. Der dürfte von seiner Großmutter genau dasselbe denken.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel