vergrößernverkleinern
Tatjana Hüfner siegt vor Natalie Geisenberger
Tatjana Hüfner feierte ihren ersten Weltcup-Sieg seit über zwei Jahren © Getty Images

Rennrodlerin Tatjana Hüfner (Friedrichroda) hat ihre lange Durststrecke beendet und den ersten Weltcupsieg seit zwei Jahren gefeiert.

Die Olympia-Zweite gewann am Samstag das Rennen auf ihrer Hausbahn in Oberhof mit einem Streckenrekord im ersten Lauf, beim ersten deutschen Heimweltcup des Winters verwies Hüfner Olympiasiegerin Natalie Geisenberger (Miesbach) und Europameisterin Dajana Eitberger (Ilmenau) auf die Plätze zwei und drei.

Zwei Wochen vor der WM am Königssee gelang den deutschen Frauen damit der erste Dreifacherfolg dieser Saison.

Kurz zuvor hatten bereits die Männer um Olympiasieger Felix Loch (Berchtesgaden) für ein deutsches Podest gesorgt. Geisenberger, die weiterhin nur einen Saisonsieg vorweisen kann, übernahm durch Rang zwei die Führung in der Gesamtwertung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel