vergrößernverkleinern
Tina Hermann ist erstmals Skeleton-Weltmeisterin
Tina Hermann ist erstmals Skeleton-Weltmeisterin © Getty Images

Die 23-Jährige sorgt bei den Titelkämpfen im österreichischen Igls für den größten Triumph ihrer noch jungen Karriere - und den größten deutschen Erfolg seit fünf Jahren.

Skeleton-Pilotin Tina Hermann hat sich erstmals zur Weltmeisterin gekrönt und damit für den größten deutschen Erfolg seit fünf Jahren gesorgt.

Die 23-Jährige gewann bei der WM in Igls am Samstag nach vier Läufen Gold und verwies Lokalmatadorin Janine Flock (Österreich) und Jelena Nikitina (Russland) auf die Plätze.

"Das ist einfach Wahnsinn", sagte Hermann in der ARD: "Der letzte Lauf ist mir noch einmal gelungen. Als ich aus Kurve neun kam, wusste ich, ich habe das Ding. Danach habe ich zwar noch einen Fehler eingebaut, aber egal. Das ist Hammer, ich kann es gar nicht beschreiben."

Hermann hatte erst im vergangenen Winter ihr Weltcup-Debüt gegeben, der WM-Sieg ist der größte Erfolg ihrer jungen Karriere.

Für den zuvor letzten großen Sieg der deutschen Skeletonis hatte Marion Thees gesorgt, als sie 2011 Weltmeisterin wurde.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel