vergrößernverkleinern
Lisa Zimmermann landet in Pyeongchang auf Platz acht
Lisa Zimmermann landet in Pyeongchang auf Platz acht © Getty Images

Ski-Freestylerin Lisa Zimmermann hat das erhoffte Top-Resultat beim Slopestyle-Weltcup in der künftigen Olympiastadt Pyeongchang verpasst.

Eine Woche nach ihrem historischen Triumph beim Big Air in Boston verpasste die 19-Jährige in Südkorea das Finale und musste sich letztlich mit Platz acht begnügen.

Der Tagessieg ging an die Norwegerin Tiril Sjaastad Christiansen.

Zimmermann liegt damit als Zweite in der Gesamtwertung einen Wettbewerb vor dem Saisonende 81 Punkte hinter Sjaastad Christiansen zurück.

Die Männer-Konkurrenz gewann Alex Bellemare aus Kanada, deutsche Athleten waren nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel