vergrößernverkleinern
Curling (Symbolbild)
Curling (Symbolbild) © Getty Images

Die deutschen Curling-Männer haben bei der WM in Basel ihren Fehlstart fortgesetzt.

Das Team um Skip Alexander Baumann verlor bei seiner WM-Premiere auch sein zweites Spiel gegen Japan glatt mit 3:8 und leistete sich dabei viele Fehler.

"Man muss es so deutlich sagen: Das war ein schlechtes Spiel von uns", sagte Bundestrainer Thomas Lips: "Wir sind noch immer nicht in diesem Turnier angekommen. Für ein WM-Turnier ist das nicht ausreichend. Das war ein Spiel zum Vergessen, das wir hoffentlich schnell abhaken können."

Bereits das Auftaktmatch am Samstag hatte die DCV-Auswahl deutlich mit 2:8 gegen Gastgeber Schweiz verloren.

Am Sonntagabend trifft Deutschland auf den Titel-Favoriten Schweden.

Bei der WM werden wichtige Punkte für die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2018 in Pyeongchang vergeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel