vergrößernverkleinern
2016 Skate America - Day 3
Shoma Uno landet bei der letzten Weltmeisterschaft auf dem siebten Platz © Getty Images

Der japanische Eiskunstläufer Shoma Uno hat die Herrenkonkurrenz beim Skate America nahe Chicago gewonnen.

Der WM-Siebte setzte sich beim ersten Wettbewerb der Grand Prix-Serie in der Kleinstadt Hoffman Estates in einem hochklassigen Feld mit 279,34 Punkten vor den beiden US-Amerikanern Jason Brown (268,38 Punkte) und dem WM-Sechsten Adam Rippon (261,34) durch.

Die Eistanz-Konkurrenz gewannen die favorisierten Geschwister Maia und Alex Shibutani aus den USA. Deutsche Läufer waren nicht am Start.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel