vergrößernverkleinern
Curling - Day 5
Andy Kapp und das deutsche Team fahren den ersten Sieg ein © Getty Images

Nach vier Niederlagen in Folge haben die deutschen Curling-Männer am Montagabend ihren ersten Sieg bei den Europameisterschaften im schottischen Renfrew gefeiert.

Das Team um den zweimaligen Europameister Andy Kapp (Füssen) setzte sich im Duell mit Dänemark klar mit 8:2 durch und beendete damit den Negativlauf zum Auftakt. Zuvor hatten die deutschen Curler im ersten Spiel des Tages deutlich mit 2:7 gegen die Schweiz verloren.

Auch das Frauen-Team steigerte sich. Nach einem knappen 4:5 gegen Schweden bezwang die Auswahl um Skip Daniela Jentsch am Abend Norwegen mit 7:6.

Damit hat die deutsche Mannschaft drei Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto.

Für beide deutsche Teams geht es darum, sich direkt für die Weltmeisterschaften 2017 (Männer in Edmonton, Frauen in Peking) zu qualifizieren.

Dafür ist jeweils der siebte Platz nötig. Der Achte des Zwölfer-Feldes muss in ein Ausscheidungsspiel gegen den Sieger der B-EM.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel