vergrößernverkleinern
Edgars Piksons begann 1996 mit dem Biathlon

Der lettische Biathlet Edgars Piksons ist wegen eines positiven Dopingtests vorläufig gesperrt worden.

Das teilte der Weltverband IBU am Mittwoch mit. Der 31-Jährige verzichtete daraufhin auf die Öffnung der B-Probe und gab in einer Mitteilung des lettischen Verbandes sein Karriereende bekannt.

Dem Olympiateilnehmer von 2006 und 2010 war am 22. September nach einem Testwettkampf 19-Norandrosteron nachgewiesen worden, der Weltverband IBU hatte Piksons daraufhin am 28. Oktober suspendiert und nun mit einer vorläufigen Sperre belegt.

Diese bleibt bestehen, bis die IBU den Fall verhandelt hat. Im Höchstfall droht eine Sperre von zwei Jahren.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel