vergrößernverkleinern
Marie Heinrich bei der Junioren-WM in Minsk-Raubichi
Marie Heinrich bleibt ohne Fehlschuss © imago

Nachwuchs-Biathletin Marie Heinrich hat bei der Junioren-WM in Minsk-Raubichi den Titel in der Verfolgung gewonnen.

Die 20-Jährige aus Großbreitenbach setzte sich nach Platz vier im Sprint ohne Schießfehler mit 15,4 Sekunden Vorsprung vor der Kasachin Galina Wischnewskaja durch und bescherte den Skijägern das erste Edelmetall bei den Titelkämpfen in Weißrussland.

Für die Schülerin aus Thüringen war es die erste WM-Einzelmedaille ihrer Karriere. 2014 hatte Heinrich mit der Staffel in den USA bereits Gold gewonnen.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel