vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup - Women's Relay
Franziska Preuß, Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz und Laura Dahlmeier liefen beim Weltcup in Ruhpolding aufs Podest © Getty Images

Die deutschen Biathletinnen greifen im Staffelrennen in Kontiolahti mit Startläuferin Franziska Hildebrand, Vanessa Hinz, Franziska Preuß und Schlussläuferin Laura Dahlmeier (Partenkirchen) nach der ersten WM-Goldmedaille seit drei Jahren.

Wie der Deutsche Skiverband (DSV) vor dem Rennen am Freitag (17.15 Uhr im LIVETICKER) mitteilte, wird Luise Kummer nicht zum Einsatz kommen.

"Unser Ziel ist schon klar eine Medaille. Es wäre unrealistisch, wenn wir sagen, dass wir nur unter die Top 6 wollen", sagte Vanessa Hinz, die genau wie Preuß erstmals in einer deutschen WM-Staffel eingesetzt wird.

Preuß meinte: "Wir müssen einfach locker bleiben, dann ist was möglich. Aber das ist sicher kein Selbstläufer."

Das junge DSV-Quartett hatte im Saisonverlauf überraschend zwei Staffelsiege in Hochfilzen und Antholz gefeiert und gehört damit zu den heißesten Medaillenkandidaten bei der WM.

Den bislang letzten WM-Titel erkämpfte sich die deutsche Mannschaft vor drei Jahren in Ruhpolding.

Vom damaligen Team um Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner ist in Finnland niemand mehr dabei.    

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel