vergrößernverkleinern
IBU Biathlon World Cup - Men's and Women's Mass Start
Quentin Fillon Maillet gewann 2015 in Ruhpolding den Massensprint © Getty Images

Deutscher Doppelpack zum Jahresbeginn: In gewohnter Tradition werden die deutschen Biathleten auch 2016 ihre ersten Weltcup-Rennen vor heimischer Kulisse bestreiten.

Wie aus dem Rennkalender des Weltverbandes IBU hervorgeht, findet der Weltcup im thüringischen Oberhof vom 7. bis 10. Januar statt. Allerdings werden im kommenden Winter am Grenzadler keine Staffeln sondern nur Sprint, Verfolgung und Massenstart ausgetragen.

Nach der Festwoche am Grenzadler steht für die DSV-Skijäger das Heimspiel im bayerischen Ruhpolding auf dem Programm, vom 13. bis 17. Januar dann auch wie gewohnt mit den Teamrennen.

Eröffnet wird die neue Saison am 29. November mit der Mixed-Staffel im schwedischen Östersund, der letzte Weltcup des WM-Winters findet im russischen Chanty-Mansijsk (17. bis 20. März) statt. Edelmetall wird in der kommenden Saison am legendären Holmenkollen von Oslo vergeben, wo die WM vom 3. bis 13. März ausgetragen wird. Davor holen sich die Biathleten bei Rennen in Canmore (Kanada) und Presque Isle (USA) ihren Feinschliff.

Die Weltcup-Termine:

29. November bis 6. Dezember: Östersund/Schweden

11. bis 13. Dezember: Hochfilzen/Österreich

17. bis 20. Dezember: Pokljuka/Slowenien

07. bis 10. Januar: Oberhof

13. bis 17. Januar: Ruhpolding

21. bis 24. Januar: Antholz/Italien

04. bis 7. Februar: Canmore/Kanada

11. bis 14. Februar: Presque Isle/USA

03. bis 13. März: WM in Oslo/Norwegen

17. bis 20. März: Chanty-Mansijsk/Russland

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel