vergrößernverkleinern
Franziska Preuss läuft beim Weltcup in Hochfilzen
Künstlicher Schnee soll den Weltcup in Hochfilzen ermöglichen © Getty Images

Wegen der milden Temperaturen haben die Organisatoren des Weltcups in Hochfilzen/Österreich vor den Sprintrennen am Freitag (ab 11.30 Uhr im LIVETICKER) Höchstarbeit verrichtet

Mit mehr als 10.000 Kubikmetern künstlichem Schnee wurde die 3,3 Kilometer lange und rund 50 Zentimeter dicke Loipe präpariert.

Noch am Mittwoch hatte es in Hochfilzen heftig geregnet, am Donnerstag lagen die Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Sollte Regen in den kommenden Tagen ausbleiben, sind die Weltcup-Rennen nicht gefährdet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel