vergrößernverkleinern
Michael Rösch droht für Sprint auszufallen
Michael Rösch muss den Sprint wegen eines Hexenschusses wohl ausfallen lassen © Getty Images

Der mittlerweile für Belgien startende Biathlon-Olympiasieger Michael Rösch droht für das Sprintrennen beim Weltcup im italienischen Antholz auszufallen.

Der 32-jährige Sachse zog sich beim Anschießen am Donnerstagmorgen in der Südtirol Arena einen Hexenschuss zu. Anschließend bekam er Schmerzmittel verabreicht und wurde behandelt.

Rösch musste in den vergangenen Monaten mehrere Rückschläge hinnehmen und wurde von Verletzungen ausgebremst. Letztmals war er am 17. Dezember im Sprint von Pokljuka dabei und belegte in Slowenien den 96. Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel